Im Herbst 2018 bewarb die Éva Kahán Stiftung erstmals ein eigenes „Art in Residence“ Programm für junge mitteleuropäische Künstlerinnen und Künstler in San Sano in der Toskana. Die von der Stiftung ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in dem dortigen Anwesen kostenfrei wohnen und in Ruhe ihrer künstlerischen Arbeit nachgehen. Weiters werden die Reisekosten von der Stiftung übernommen und auch ein Stipendium während des Aufenthaltes bereitgestellt.

Die erste Ausschreibung dieses „Art in Residence“ Programm war sehr erfolgreich. Aus einer großen Anzahl von Bewerberinnen und Bewerbern wählte der Stiftungsrat der Kahán Éva Foundation die Künstler Norbert Oláh, Blanka Győri und András Szűcs aus, welche seit 6. Jänner 2019 nun Gäste der Stiftung in der Toskana sind, um sich ihren künstlerischen Arbeiten zu widmen.

Die Éva Kahán Stiftung beabsichtigt, dieses „Art in Residence“ Programm in San Sano auch in Zukunft fortzusetzen. Interessierte finden die Antragskriterien auf der Website der Stiftung. Wir freuen uns auf neue Bewerbungen junger Künstlerinnen und Künstler aus Zentraleuropa!