DR. KAHÁN ÉVA Stiftung

Im Leben von Dr. Éva Kahán spielten Grundwerte der Demokratie wie Freiheits- und Minderheitenrechte, der Zugang zu Bildung und die Freiheit des künstlerischen Schaffens eine bedeutende Rolle. Durch die Förderung dieser wichtigen Werte soll die Dr. Éva Kahán Stiftung stets an sie und ihr Leben erinnern.

Die Dr. Éva Kahán Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation, die im Jahr 2015 gegründet wurde. Ihre Aktivitäten sind vielfältig, im Vordergrund stehen dabei die Unterstützung benachteiligter Jugendlicher bei deren universitärer Ausbildung sowie die Förderung junger Künstlerinnen und Künstler am Beginn ihres Schaffens. Dies erfolgt vor allem in Form der Bereitstellung von Stipendien, der Organisation von Ausstellungen und der Einladung zu einem Art in Residence Programm.

Ziel der Stiftung ist es dabei, zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler aus Mitteleuropa zu unterstützen, Möglichkeiten des internationalen, grenzüberschreitenden kreativen Dialogs zu fördern mit besonderem Augenmerk auf einen interdisziplinären Ansatz.

Die Stiftung bietet den Künstlerinnen und Künstlern aus den mitteleuropäischen Ländern interessante Begegnungen und soll den Raum für qualitativ hochwertige künstlerische Kreationen und Impulse schaffen.

Die Dr. Éva Kahán Stiftung wurde von den Familienmitgliedern zur Erinnerung an Dr. Éva Kahán gegründet und mit finanziellen Mitteln aus deren Privatvermögen ausgestattet.

STIPENDIUM

Eines der Ziele der Dr. Éva Kahán Stiftung ist es, jungen, sozial benachteiligten Jugendlichen – in erster Linie Angehörigen der Roma-Minderheit – den Zugang zum Studium der Rechtswissenschaften zu ermöglichen, die ohne eine Unterstützung nicht oder nur unter außerordentlichen Schwierigkeiten das Studium absolvieren könnten. Diese erfolgt in Form von Stipendien sowie der Übernahme der Studiengebühren. Die Stiftung wurde von den Familienmitgliedern zur Erinnerung an Dr. Éva Kahán gegründet und mit finanziellen Mitteln aus deren Privatvermögen ausgestattet.

mehr …

KAHAN AUSSTELLUNGSRAUM

Die Dr. Éva Kahán Stiftung unterhält im Rahmen ihres Künstlerprogramms einen Art Space für zeitgenössische bildende Kunst in Budapest. Dieser Ausstellungsraum stellt in erster Linie die Werke (Malerei, Statue, Handwerke) junger, am Anfang ihrer Laufbahn stehender bildender Künstler und Kunsthandwerker vor, um auf diese Weise die ersten Schritte talentierter Schöpfer zu begleiten und diese bekannt zu machen.

mehr …

ART IN RESIDENCE

Die Éva Kahán Stiftung organisiert und betreut ein eigenes „Art in Residence“-Programm. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird einer ausgewählten Anzahl an (vorwiegend) mitteleuropäischen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit geboten, im Atelier der Villa Tosa di Sotto in San Sano (Toskana, Italien) ein bis drei Monate im Jahr (im Zeitraum zwischen Oktober und Mai) künstlerisch tätig zu sein. Die Kunstschaffenden werden so Teil des örtlichen Lebens, die mit ihren Werken den künstlerischen Geist und das Bild des Ortes prägen – deshalb bitten wir als Erinnerung jeden Residenzkünstler im Gegenzug um das Überlassen eines vor Ort erstellten Werks.

mehr …